Amazon – Ein Rückblick 

Amazon wurde schon Anfang der 90er Jahre von Jeff Bezos gegründet. Damals war das Konzept noch deutlich übersichtlicher, denn Amazon sollte grundsätzlich ein elektronisches Buchgeschäft werden. Schon innerhalb weniger Jahre wurde ein Umsatz in Millionenhöhe erzielt, der Jahr für Jahr weiter anwuchs. Mit vielen neuen Ansätzen wie Amazon Video, Amazon Prime oder Amazon Fresh kommen immer mehr Neuerungen hinzu und Amazon ist längst zum weltweit agierenden Global Player geworden, der die Menschen mit praktisch jedem Produkt versorgt. Heute soll es um das neue Projekt Amazon Business gehen, einem Marktplatz speziell für Unternehmen.

Anfang des Jahres 2015 startete Amazon in den USA ein neues Projekt, genannt Amazon Business. Amazon Business ist eine neue Art von Kundenkonto, das Amazon speziell für Firmen und Unternehmen geschaffen hat. Dadurch entsteht ein völlig neuer gewerblicher Online-Marktplatz. Unabhängig davon, ob es sich bei Ihnen um ein kleines Startup oder einen großen Konzern handelt, Amazon bietet zusätzliche Funktionen und attraktive Angebote, die sich speziell an gewerbliche Einkäufer richten. Im Laufe der Zeit wurden so mehr als 400.000 Unternehmen allein in den USA Amazon Business Kunden und der Konzern machte mehr als eine Milliarde US-Dollar Umsatz. Einen solchen Erfolg will Amazon nun auch in Europa erzielen und startete deshalb mit Amazon Business auch in Deutschland. Diese Art von Konto mit all den dazugehörigen Funktionen und Möglichkeiten ist für viele Unternehmen interessant. Sowohl für Konzerne, die Ihre Einkäufe nun vereinfachen und über Amazon zentralisieren möchten, als auch für  vielleicht schon erfahrene Händler, die Ihre Amazon Kundschaft auf B2B Kunden erweitern möchten, bietet Amazon Business interessante Vorteile und überzeugende Angebote. Wir möchten alle Details rund um Amazon Business heute kompakt für Sie zusammenfassen. Mit welchen Funktionen das neue Kontosystem Unternehmen lockt, auch große Einkäufe in Zukunft über Amazon zu tätigen und welche Änderungen sich für Händler ergeben, haben wir im Folgenden zusammengetragen.

Ihre Vorteile als Käufer bei Amazon Business

Auch wenn bereits etliche Unternehmen, bevor Amazon Business in Deutschland verfügbar war, geschäftliche Bestellung über das Online Versandhaus getätigt haben, wird Amazon für Firmen nun noch attraktiver. Damit will Amazon nicht nur Neukunden gewinnen, sondern auch Bestandskunden überzeugen, einen noch größeren Teil der Einkäufe über das Verkaufsportal zu tätigen. Überzeugt werden soll damit nicht nur mit den üblichen günstigen Preisen und der schnellen Lieferung, sondern auch mit speziellen Funktionen.

Rechnungskauf für Unternehmen

Für viele Unternehmen ist der Kauf auf Rechnung die bevorzugte Zahlungsweise. Aus diesem Grund steht der Rechnungskauf allen Geschäftskunden zur Verfügung. Für diejenigen die weiterhin das Lastschriftverfahren vorziehen oder die Firmenkreditkarte nutzen möchten, bleibt dies auch weiterhin möglich.

Kostenloser und komfortabler Versand

Schon ab einem Bestellwert von 29€ versendet Amazon Ihre Bestellung kostenfrei und vollkommen ohne zusätzlich anfallende Lieferkosten. Über Amazons gut angebundenes Logistiknetzwerk, können Sie Ihre Bestellung verfolgen und behalten dabei stets den Überblick.

Multi-User Konten

Vielfach sind mehrere Personen für den Einkauf innerhalb eines Unternehmens zuständig. Sie können mehrere Nutzer auf einem Konto vereinen und passend dazu Einkaufsgruppen erstellen, die Ihre Unternehmensstruktur widerspiegeln. Sie können außerdem ein Zahlungslimit festlegen, um jederzeit die Kontrolle über Ihre Ausgaben zu behalten.

PO-Nummern und Analyse-Funktionen

Sie können PO-Nummern vergeben. Mit Beschaffungsanalysen und Zahlungslimits behalten Sie Ausgaben im Griff. Amazon Business ist dabei nicht auf Großeinkäufe beschränkt, sondern vom kleinen Einkauf von Büromaterial bis hin zur Massenbestellung an Computern können Sie alle Einkäufe über Amazon tätigen.

 

Die Vorteile als Verkäufer bei Amazon Business

Händler bei Amazon konnten bisher hauptsächlich an Endkunden verkaufen. Daher war ein Verkauf für Großhändler und B2B Händler nicht sonderlich attraktiv, denn nur wenige Unternehmen haben Einkäufe über Amazon getätigt. Mit Amazon Business können Verkäufer nun ebenso einfach an Geschäftskunden verkaufen, wie an Endkunden. Als Verkäufer erhalten Sie dabei auf einen Schlag Zugang zu allen aktuellen Amazon-kunden. Dadurch lassen sich Ihre Umsätze ohne Mehraufwand durch neue Kunden steigern, vom Kleinunternehmer bis hin zum Großkonzern. Sie erreichen die Geschäftskunden kinderleicht mit Amazon Business. Ihr Produktangebot können Sie dabei gezielt auf geschäftliche Kunden zuschneiden und damit noch mehr Umsatz generieren. Als Amazon Business Kunde erhöht sich die Sichtbarkeit Ihres Angebots. Trotzdem erhebt Amazon keine höheren Gebühren im Vergleich zum Pro-Anbieterkonto.

Automatisierte Rechnungsstellung

Als kostenlosen Service für alle Verkäufer über Amazon Business bietet das Versandhaus die automatisierte Rechnungsstellung an. Für Unternehmen bedeutet das vor allem eine deutliche Reduktion des Aufwands, da es nicht mehr nötig ist, die Rechnung manuell zu erstellen. Stattdessen wird diese automatisch generiert und direkt mit ausgewiesener Umsatzsteuer in Ihrem Namen für Ihre Kunden generiert.

Anzeigen von Nettopreisen

Amazon zeigt B2B Kunden automatisch auch die Nettopreise Ihrer Waren an. So erlangen diese schneller einen Überblick über zu leistende ausgaben. Die Nettopreise erhalten außerdem eine prominente Position, um Ihre Umsätze weiter zu steigern.

Hohe Sichtbarkeit

Wenn Sie ein qualifizierter Amazon Business Händler sind, profitieren Sie zusätzlich von einer erhöhten Sichtbarkeit. In diesem Fall werden Ihre Angebote besonders sichtbar platziert und darüber hinaus mit dem Business  Verkäufer Badge gekennzeichnet.

Vielfältige Preis- und Rabattmöglichkeiten

Viele Kunden lassen sich am besten durch günstige Preise sowie Ermäßigungen zum Kauf bewegen. Ihnen stehen nun neue Preisfunktionen zur Verfügung. Probieren Sie zum Beispiel ermäßigte Staffelpreise aus, die Ihnen dabei helfen können, noch größere Bestellmengen zu generieren.

 

Jetzt ganz einfach bei Amazon Business registrieren

Als Händler sparen Sie nicht nur Zeit und Geld beim gewerblichen Einkauf über Amazon Business oder steigern Ihren Umsatz beim B2B Verkauf, auch die Anmeldung wurde von Amazon kinderleicht gestaltet. Sie melden sich als Unternehmen unabhängig Ihrer Größe völlig kostenfrei an. Der einfachste Weg besteht darin, wenn Sie ein bestehendes Konto, welches Sie vielleicht schon in der Vergangenheit für firmenrelevante Einkäufe genutzt haben, in ein Firmenkonto ändern. Dafür sind nur ein paar Klicks nötig. Die Alternative liegt darin, dass Sie ein neues, separates Geschäftskonto erstellen. Der zweite Schritt ist bei beiden Möglichkeiten gleich: Sie müssen Ihr Unternehmensprofil vervollständigen. Ergänzen Sie optional die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer sowie die notwendigen Kontaktinformationen. Nachdem Ihr Unternehmen von Amazon verifiziert worden ist, kann es schon mit dem Einkaufen oder Verkaufen losgehen. Hier finden Sie weitere Informationen direkt von Amazon.

 

Sollten Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihres Amazon Business Accounts benötigen oder weitere Informationen rund um Amazon als Onlinemarktplatz benötigen, treten Sie einfach mit uns in Kontakt. Wir helfen Ihnen gern weiter und beraten Sie ausführlich zu dem Thema.

Beratung gewünscht?

Rufen Sie uns unter
05371 968 9979
an oder nutzen Sie die folgenden Möglichkeiten: