Amazon Drohne

Inhalt dieses Beitrags

Drohnenauslieferung – neues von Amazon

Haben Sie es auch schon erfahren? Nun möchte Amazon die Ware per Drohne ausliefern! Beginnen möchte das Unternehmen in den USA. Sie wissen sicher, dass das Thema schon länger im Gespräch ist.

Die Auslieferung mit Lieferdrohnen

Seit 2013 wurden bereits Lieferdrohnen vorgestellt und weiterentwickelt. Die automatisierten Lieferdrohnen werden für die Zustellung von Käufen eingesetzt. Bisher ist es den Drohnen möglich, in einem Umkreis von zwölf Kilometern vom Auslieferungslager zu fliegen und ca. zwei bis drei Kilogramm zu befördern. Das aktuellste Drohnen Model erreicht sogar eine Reichweite von etwa 24 Kilometern. Die Sensorerkennung hilft bei einer sicheren Auslieferung, Hindernisse werden dadurch erkannt und ausgewichen. Selbst in Großbritannien wurde der Drohnen-Service testweise genutzt. In nur 13 Minuten konnte eine Bestellung ausgeliefert werden.

Aber nun macht Amazon einen weiteren Schritt und die ersten Tests mit richtigen Kundenbestellungen sollen starten. Kleine Bestellungen wie Haushaltswaren sind für die Testauslieferungen vorgesehen.

Der Umsetzungsfortschritt

In binnen von 30 Minuten soll es möglich werden, Waren auszuliefern. Für die Umsetzung werden noch Regelungen aufgestellt, die zum Beispiel Lärm-Grenzwerte berücksichtigen sollen. Ein System zur Überwachung des Luftraums in niedriger Höhe muss ebenfalls entworfen werden. Ohne wichtige Faktoren wie diese, kann der Drohnen-Service nicht endgültig umgesetzt werden.

Das funktioniert allerdings nur mit einer nötigen Zertifizierung, die von der Luftverkehrsbehörde FAA erteilt wird und genau diese wurde nun erteilt. Auch wenn es noch lange dauern wird, bis die Drohnen zum Alltag gehören, ist hiermit ein weiterer Schritt getan. Wann und ob Deutschland einen Drohnen-Service erhalten könnte, steht bislang nicht in Frage.

Interessante Eigenschaften

Rotoren, Sensoren und künstliche Intelligenz sind Eigenschaften, die neuentwickelte Drohnen ausmachen. Sogar Wäscheleinen, Stromleitungen, Telefonkabel und Tiere kann eine Drohne erkennen und autonom darauf reagieren. Auch die Umweltfreundlichkeit ist Thema, da Kraftstoff und CO2-Emissionen durch den Wegfall des Automobils reduziert werden. Die Drohne soll Stück für Stück in die globale Logistik integriert werden.

Das PrimeAir Fluggerät wird uns neue Wege für die Warenauslieferungen darstellen. Wir sind sehr gespannt, wie das Amazon Projekt voranschreiten wird und halten Sie gerne weiterhin auf dem aktuellsten Stand.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Amazon? Nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.
Über unsere Telefonnummer erreichen Sie außerdem schnell einen kompetenten Mitarbeiter, der Ihnen weiterhelfen kann.  

Jetzt unverbindlich beraten lassen