Venditore e cliente in ufficio

Inhalt dieses Beitrags

Förderungsberatung – auf Sie abgestimmt!

Im Jahr 2020 sind viele Veränderungen auf uns zugekommen, die neue Herausforderungen mit sich brachten. Zudem leben wir nun schon in einem weiteren Lockdown mit Homeoffice und Homeschooling Möglichkeiten. Viele Unternehmen entwickeln sich weiter, um der aktuellen Situation gerecht zu werden und am Markt bestehen zu bleiben. Für die eigene Position am Markt haben viele Unternehmen begonnen, Ihren eigenen Onlineshop zu eröffnen. Es wurde festgestellt, dass der Onlineverkauf ansteigt und ein Onlineshop die eigene Reichweite erweitert. Kurz gesagt, haben alle Veränderungen dazu beigetragen, dass die Digitalisierung der Wirtschaft beschleunigt wird.Wir sind somit auf einem neuen Weg angelangt, der die derzeit besten Möglichkeiten bereitstellt.

Förderungsmöglichkeiten

Derzeitig werden für den Handel alle Planungen auf eine neue Probe gestellt. Flexibilität und Spontanität sind sehr gefragt und der eigene Onlinehandel unterstützt im besten Maße.

Für die Umsetzung des eigenen Onlineshops gibt es individuelle und umfangreiche Förderungsmöglichkeiten, damit jede Firma und jeder Dienstleister diese Option nach Möglichkeit nutzen kann. Eine Förderung hilft bei der Umsetzung von Projekten, für die betriebsintern derzeit die Mittel fehlen. Wir sind bereits vor einiger Zeit auf das Förderungsprogramm für Händler eingegangen. Nun möchten wir Ihnen die Förderungen der Bundesregierung vorzeigen.

Die Bundesregierung unterstützt Selbstständige, Unternehmen und Einrichtungen sowie Handwerker welche von der temporären Schließung betroffen sind, mit finanziellen Hilfen. Die Förderungsmöglichkeiten sind regional und bundesweit vertreten. Jedes Bundesland bietet unterschiedliche Förderungen an. Hierzu zählen Überbrückungshilfen und außerordentliche Wirtschaftshilfen. Aber natürlich gibt es auch, für das Vorhaben einen eigenen Onlineshop aufzustellen, den Digitalbonus.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für kleine und mittlere Unternehmen“. Es ist speziell zur Weiterentwicklung der Firmeninternen Investitionen in digitale Technologien sowie Investitionen in die Qualifizierung der Beschäftigten zu Digitalthemen ausgelegt. Sie erhalten mit dieser Förderung die Möglichkeit, neue Geschäftsmodell und intelligente Arbeits- und Produktionsprozesse umzusetzen. Für die Beantragung sind gewisse Fragen zu beantworten, die das Digitalisierungsvorhaben umfassen. Angesprochen sind mittelständige Unternehmen aus allen Branchen zwischen 3 bis 499 beschäftigten Mitarbeitern. Das sind ein paar der Voraussetzungen und Kriterien, auf die geachtet werden sollte. Lesen Sie mehr zum Thema „Digital Jetzt – Investitionsförderung für kleine und mittlere Unternehmen“ auf der Seite der Bundesregierung.

Wir unterstützen Sie

Eine Förderung ist sinnvoll für jede Firma und jeden Dienstleister, sowohl bei der Unternehmensgründung, als auch bei der Unternehmenserweiterung und kleineren Projekttypen. Gerade Digitalisierungsvorhaben werden häufig staatlich gefördert.
Wir bieten Ihnen bereits ein kostenloses Erstgespräch an und informieren Sie über die Beantragung von Fördergeldern.

Gerne suchen wir für Sie nach passenden Förderungen und unterstützen Sie bei der Auflagenerfüllung und bei der Beantragung der Förderung mit anschließender Projektumsetzung.
Unter dem Bereich Förderungsberatung lesen Sie mehr über unser Beratungsangebot. Wir sind an Ihrer Seite und unterstützen Sie tatkräftig bei Ihrem digitalisierungsvorhaben.

Haben Sie noch Fragen zur Förderungsberatung? Nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten.
Über unsere Telefonnummer erreichen Sie außerdem schnell einen kompetenten Mitarbeiter, der Ihnen weiterhelfen kann.  

Jetzt unverbindlich beraten lassen