Neuerungen für JTL-Shop 5.0.0

Der JTL-Shop 5 bringt viele neue, zum Teil auch lang erwartete Neuerungen mit sich. Das neue Shopsystem wird über eine Umstellung auf Semantic Versioning verfügen. Was die Software-Kompatibilität betrifft, so wird die Verwendung mit PHP 7.1+ dringend empfohlen. JTL-Shop 5 kann mit allen Wawi-Versionen ab der JTL-Wawi 1.0 genutzt werden. Weiterhin werden die Versionen MySQL 5.5+ bzw. 5.6 für die Volltextsuche sowie MariaDB 10.0+ empfholen. Auch hat der JTL-Shop 5 eine komplett neue Backup-Strategie, wovon vor allem Onlinehändler profitieren, da die eigenen sowie die Kundendaten in Zukunft noch besser gesichert werden.

  • Semantic Versioning
  • PHP 7.1+
  • JTL-Wawi 1.0+
  • MySQL 5.5+ oder 5.6 für Volltextsuche
  • MariaDB 10.0+
  • Neue Backup-Strategie
  • JTL-Shop 5 jetzt noch sicherer

Die Highlights vom JTL-Shop 5

Wichtige Updates bedeuten gleichzeitig auch viele Neuerungen. Für JTL bedeutet das vor allem eine ganze Reihe spannender Highlights, die das Arbeiten mit dem JTL-Shop noch angenehmer und effizienter gestalten werden. Zu benennen ist hier die neue Hook-Schnittstelle, die das bisher genutzte ReCaptcha Verfahren ersetzen wird. Das vereinfachte Fallback Captcha sichert das Shopsystem noch konsequenter und schützt dabei aktiv Ihren Shop. JTL-Shop 5 erlaubt die Revision von Boxen und verfügt über eine neue Login-Schnittstelle. Eine Neuerung, die besonders für Plugin-Entwickler relevant ist, ist der überarbeitete Event-Dispatcher.

  • Neue Hooks ersetzen das ReCaptcha-Verfahren durch Hook-Schnittstelle
  • Nun mehrere Empfänger für E-Mail-Vorlagen möglich
  • Revision für Boxen möglich
  • Login-Schnittstelle
  • Ürberarbeiteter EventDispatcher

Highlights im EVO-Template

Der JTL-Shop bot Händlern bisher mit dem EVO-Template bereits ein ausdrucksstarkes Design für den eigenen Onlineshop. Mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten musste der JTL-Shop lange nicht aussehen wie jeder andere auch. Das responsive JTL EVO-Template erhält mit dem neuen Update JTL-Shop 5 auch einige Veränderungen. So sind jetzt neue Blöcke für das Layout verfügbar. Das Plugin LazyLoad für das Verzögern der Ladezeiten von Bildern wurde grundlegend verbessert. Die Icon-Schriften wurden generalüberholt und optimiert. Der bisher genutzte HTML Base-Tag wurde komplett durch absolute URLs ersetzt. Außerdem wurde ein generisches Filter-Template ergänzt. Nicht zuletzt findet sich im EVO-Template des JTL-Shop 5 nun auch eine konfigurierbare Anzeige für Preis-Ranges in Listen.

  • Neue Blöcke
  • LazyLoad wurde verbessert
  • Optimierte Icon-Schriften
  • Base-Tag wird durch absolute URLs ersetzt
  • Generische Filter-Templates
  • Konfigurierbare Anzeige von Preis-Ranges in Listen

UTF-8

UTF-8 ist eine Form der Unicode-Kodierung, die als eine der Standard-Zeichenkodierungen im Netz genutzt wird und sich vor allem für westliche Sprachen eignet. Der JTL-Shop 5 wurde nun vollständig auf UTF-8 umgestellt, sowohl im Frontend als auch im Backend. Bestehende Datenbanken werden automatisch konvertiert, gleichzeitig findet eine Umstellung von MyISAM auf InnoDB statt. Für die Konvertierung von Plugin-Tabellen kann der Helper benutzt werden.

  • UTF-8 im Front- und Backend
  • Automatische Datenbank-Konvertierung
  • Wechsel von MyISAM auf InnoDB
  • Helper für Konvertierung von Plugin-Tabellen

Neuer Installationsassistent

Auch der Installationsassistent hat mit dem neuen Update auf JTL-Shop 5 eine grundlegende Überholung bekommen. Während der Shop-Installation führt der Assistent den Nutzer nun noch einfacher und verständlicher durch den Vorgang, sodass auch ohne viel technisches Know-how eine schnelle und unkomplizierte Installation möglich ist.

OnPage Composer

Eine der spannendsten Neuerungen des JTL-Shop 5 ist der OnPage Composer. Hiermit wird die individuelle Gestaltung des Shops noch intuitiver. Das Frontend kann nun über ein Drag&Drop Baukasten-System aufgebaut werden. Auch die Bildauslieferung wurde weiter optimiert. Über die Plugin-Schnittstelle ist der OnPage Composer dann auch in Zukunft nach Bedarf erweiterbar und es lassen sich beliebig Seiten mit Inhalten füllen.

  • Drag&Drop Baukasten-System für das Frontend
  • Optimierte Bildauslieferung
  • Erweiterbar über Plugin-Schnittstelle
  • Beliebige Seiten mit Inhalten erweiterbar

Sie haben Fragen zum Update oder wünschen eine individuelle Beratung zu Ihren Möglichkeiten mit den Neuheiten von JTL? Als JTL-Servicepartner können wir Sie nicht nur kompetent beraten, sondern wir unterstützen Sie auf Wunsch auch bei Installation und Umsetzung.