Rund 15000 Kunden freuen sich auf die Neue Wawi, die eigentlich schon am Start sein sollte. Die JTL Wawi 1.0 wird sehnsüchtig erwartet, denn die Neuerungen können sich sehen lassen. Nun hat Windows 10, dass von vielen Nutzern schon verwendet wird, den Start der Wawi 1.0 verschoben: Der JTL Shop 4 und die Wawi 1.0 werden natürlich ausführlich beta-getestet, und es stellte sich heraus, dass die JTL Wawi unter Windows 10 einige Fehler produzieren kann. Folgende Probleme sind während der Tests aufgetaucht:

– Bestandsfehler
– Abstürze beim Druck
– Updates sehr großer Datenbanken waren teilweise fehlerhaft

Da es mit der neuen JTL Wawi natürlich in der gewohnt zuverlässigen und stabilen Qualität weiter gehen soll, wird das Update um drei Wochen verschoben. Der neue Release Termin ist also für Mitte September geplant. Das gilt auch für die JTL-Connectoren zu Shopware, Magento, Modified und Gambio. Es ist absolut begrüßenswert, dass alle eventuell auftretenden Fehler und Bugs, vor allem im Zusammenhang mit einem neuen Betriebssystem, ausgemerzt werden. So können Nutzer der JTL Wawi 1.0 sicher sein, dass alles problemlos funktionieren wird, sobald die neue Version ausgeliefert wird. Denn im geschäftlichen Alltag als unfreiwilliger Tester zu fungieren, ist für niemanden erstrebenswert.

Auf welche Neuerungen können Nutzer der JTL Wawi sich freuen?

Die neue Wawi wird es noch leichter machen, verschiedene Absatzkanäle zu bedienen. Eine einfachere Pflege der Grundpreise und Presisstaffelungen toppt die ohnehin großartigen Leistungen der JTL Wawi. Verschiedene Meta-Angaben,Namen und Produktbeschreibungen erlauben die kinderleichte Anpassung an verschiedene Portale. Auch die Bestandspflege wird erleichtert.

Sobald das Release freigegeben ist, können sich unsere Kunden natürlich auf eine schnelle und sichere Aktualisierung auf die JTL Wawi 1.0 verlassen. Das gilt natürlich auch für den JTL Shop 4. Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden!

Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns einfach.