Die JTL-Connect, JTLs große Hausmesse, kam in diesem Jahr nicht nur mit allerhand technischen Neuerungen daher, sondern auch mit gänzlich neuen Angeboten. So wird das Sortiment von JTL in Zukunft auch durch ein hauseigenes Hosting-Angebot erweitert. JTL-Hosting wird dabei als perfekte Ergänzung für die JTL-Wawi und als ideal für Onlinehändler angepriesen. Aber ist es wirklich sinnvoll, direkt bei JTL zu hosten? Wir haben den Vergleich gewagt und unser eigenes Server-Hosting mit JTL verglichen. Wer sich unsicher ist, der findet hier alle notwendigen Informationen, um den optimalen Hosting-Partner für das eigene Unternehmen zu finden.

Bisherige Lösungsmodelle

JTL tritt in der E-Commerce-Branche primär als Entwickler für Softwarelösungen auf. Programme wie die JTL-Wawi oder der JTL-Shop erleichtern tagtäglich vielen Händlern den Betrieb und sind dabei maßgeblich am Erfolg diverser Unternehmen beteiligt. Soll die Wawi aber beispielsweise nicht nur lokal betrieben werden und der Onlinezugriff über verschiedene Endgeräte erfolgen, wird ein Hostingmodell notwendig. vServer-Hosting erlaubt es, die Wawi ganztägig inklusive Worker zu betreiben und dabei endgerätunabhängig anzusteuern. Diese Hosting-Variante war auch bisher schon bekannt und JTL hat die eigenen Kunden stets auf Service- oder Hostingpartner verwiesen, deren Angebot jenes von JTL ergänzte. Mit einem eigenen Hosting-Service bietet JTL dem nun eine Alternative und erlaubt es damit den eigenen Kunden, Hosting und Softwarelösungen aus einer Hand zu beziehen.

Wann ist vServer-Hosting sinnvoll?

Gerade im Onlinehandel ist das Hosting über virtuelle Server durchaus sinnvoll. Es erlaubt nicht nur die konstante Arbeit der Technik, ohne Schaden aus dem Ausfall einzelner Geräte zu beziehen, sondern die Teamarbeit wird so auch massiv erleichtert. Ab einer bestimmten Shopgröße kann kein Händler das Arbeitspensum allein stemmen. Stattdessen werden Mitarbeiter benötigt, die einem zur Hand gehen und dabei ebenfalls Zugriff auf die wichtigsten Programme haben. Das Hosting mit vServer erlaubt das Ansteuern eines virtuellen Servers unabhängig vom verwendeten Endgerät. Statt also auf einen einzelnen PC beschränkt zu sein, der womöglich von mehreren Mitarbeitern genutzt wird, kann nun auch via Android-Smartphone, Tablet oder Mac ein Zugriff auf die Warenwirtschaft erfolgen.

Die signifikanten Unterschiede

Wer sich das Angebot von JTL einmal genauer angeschaut hat, der wird zunächst einmal feststellen, dass der Preis zumindest für Hosting-Verhältnisse recht hoch angesetzt ist. Weiterhin kommt schon das kleinste Hosting-Paket mit deutlichem Umfang daher, der in diesem Maße gerade für kleinere Händler und Startups, unserer Erfahrung nach, gar nicht nötig ist. JTL wirbt dabei aber durch den Wegfall einer Kündigungsfrist und gute Supportangebote. Öffentlich auf die hohen Preise angesprochen, äußerte sich JTL bei Facebook, indem auf Partnerangebote hingewiesen wurde. Der Preis würde sich vor allem aus den überdurchschnittlich guten Supportleistungen ergeben.

Das Supportangebot:

Im direkten Vergleich werben sowohl wnm® als auch JTL mit Premium Support. Während bei wnm® der Support für alle Unternehmen, die unser Hosting nutzen, verfügbar ist, bietet JTL nur den Premium-Kunden auch einen direkten Telefonsupport an. Kunden, die das kleine oder mittlere Paket nutzen, können ausschließlich per E-Mail Support erfragen. Ob der Telefonsupport von JTL den um ein Vielfaches höheren Preis rechtfertigt, muss am Ende jeder Onlinehändler selbst abwägen.

Alles aus einer Hand:

Ein weiteres Argument von JTL, mit dem das eigene Angebot angepriesen wird, ist die Ganzheitlichkeit. So würden Händler in Zukunft nicht nur die Software aus einer Hand bekommen, sondern gleich auch ein kompatibles Hosting-Angebot. Seit Gründung strebt wnm® einen ähnlichen Ansatz an. Als holistische E-Commerce-Agentur bieten wir unseren Kunden Dienstleistungen und Produkte rund um den Onlinehandel an und ergänzen unser Angebot stetig. Wir arbeiten daher auch seit Jahren mit JTL zusammen. Die JTL-Warenwirtschaft sowie der JTL-Shop sind aus dem E-Commerce längst nicht mehr wegzudenken und erleichtern die Arbeit vieler Händler. Allerdings ist es kein Argument für den Preis, dass von JTL beim Hosting-Angebot verschiedene technische Leistungen wie die Installation oder die Datenbankübernahme beinhaltet ist. Gleiches findet sich je nach Partnerangebot auch zu einem um ein Vielfaches niedrigeren Preis.

Unser umfangreiches und individuell skalierbares Hosting-Angebot für Onlinehändler und JTL-Wawi-Nutzer finden Sie hier.

Bei Fragen oder Anfragen nutzen Sie selbstverständlich gern unsere Kontaktmöglichkeiten.

Beratung gewünscht?

Rufen Sie uns unter
05371 968 9979
an oder nutzen Sie die folgenden Möglichkeiten: