JTL – Ein Überblick über das Unternehmen

Als JTL Servicepartner und JTL Technologiepartner arbeitet wnm® seit mehreren Jahren eng mit dem Unternehmen zusammen. Wir teilen in unserem Blog immer wieder interessante Neuigkeiten. Für all diejenigen, die von JTL und den Produkten bisher noch nichts gehört haben, möchten wir zu Beginn einen kurzen Überblick geben. Die JTL-Software-GmbH ist vor allem ein Anbieter für Software im E-Commerce Sektor. Es werden also Softwarelösungen produziert, die für Onlinehändler von Nutzen sind. Besondere Bekanntheit haben dabei vor allem die Produkte JTL-Shop und JTL-Wawi erlangt. Ersteres ist ein hochfunktionales Onlineshopsystem, dass von vielen Händlern gern genutzt wird. Die JTL-Wawi ist eine Warenwirtschaft, die jede Menge Funktionen bereithält, um Onlinehändlern den Alltag und die Arbeit zu erleichtern, wie beispielsweise die Anbindung an Amazon und eBay, die Lagerverwaltung und die Anbindung externer Shopsysteme. Kürzlich wurde ein weiteres Update für die Wawi produziert, dass wir heute vorstellen möchten.

JTL hat wieder einmal ein großes Update für die Warenwirtschaft veröffentlicht. Die neu-releaste JTL-Wawi 1.3 steht laut Entwickler unter dem Motto „Liebe zum Detail“ und soll viele bekannte Funktionen noch besser und komfortabler machen. Schon bisher hat sich JTL immer besonders dadurch ausgezeichnet, im engen Kontakt mit Kunden und der Branche zu stehen und auf Feedback aus eben dieser Community zu hören. Die Änderungen sind daher meist wirklich durchdacht und machen die Arbeit mit der JTL Wawi angenehmer und komfortabler. Die jetzt zum Download bereitstehende Version ist bereits geprüft und eine stabil funktionierende Software, sodass auch diejenigen, die immer gern darauf warten, bis sich ein Produkt in der Praxis bewährt hat, getrost zuschlagen können. In diesem Beitrag möchten wir Sie aber vor allem grundlegend über das neue Update informieren. Wir wollen Ihnen einen Überblick über die Neuerungen und Änderungen geben und diese für Sie einfach zusammenfassen. Wenn Sie sich noch unschlüssig sind, ob das Update auch etwas für Sie ist oder Sie sich schlicht über das Thema informieren möchten, finden Sie alles Wichtige dazu im Text.

Alle Neuerungen der JTL-Wawi 1.3

Zahlungsabgleich

Mit der Veröffentlichung der letzten Wawi Version JTL-Wawi 1.2 kam als große Neuerung ein Zahlungsmodul dazu, mit dem zum Beispiel PayPal-Konten direkt in die Wawi eingebunden werden konnten. Das neue Update macht die Möglichkeiten des Zahlungsabgleichs nun noch komfortabler und optimiert bestehende Funktionen. Das Erteilen von Berechtigungen anderer Nutzer ist nun einfacher und funktioniert auch ohne die stetige Eingabe von Passwörtern. Außerdem ist der Funktionsumfang bei Rückbuchungen angestiegen, sodass nun auch Teil-Rückzahlungen machbar sind.

Statistikverwaltung

Auswertungen und Statistiken sind für den Onlinehandel ein wichtiges Thema, denn nur auf Basis ausgewerteter Daten kann das eigene Geschäft sinnvoll verändert und optimiert werden. Hier liegt also die Basis für den Erfolg im Netz. Man muss wissen, wie gut sich bestimmte Produkte verkaufen, wo die größten Gewinne erzielt werden und wann sich Retouren häufen. Die neue Statistikverwaltung von JTL-Wawi 1.3 macht das nun viel einfacher. Mit der Statistikverwaltung lassen sich Artikel gezielt aufwerten und entsprechend der Qualität nach „top“ oder „flop“ einstufen. Die Auswertungen können hochindividualisiert werden, sodass jeder Nutzer die Statistiken erhält, die ihm am meisten helfen. Mehr Auswertungsmöglichkeiten machen es darüber hinaus leichter, einen Einblick in den Erfolg des eigenen Geschäfts zu erhalten.

Artikelverwaltung

Einer der Bereiche der JTL-Wawi, der unter diesem Update die größte Überarbeitung erfahren hat, ist die Artikelverwaltung. Es wurden viele Funktionen ergänzt und bei den bestehenden Möglichkeiten wurde die Performance optimiert. Hier betont JTL noch einmal besonders, dass es gerade das Feedback und die Wünsche der Kunden war, dass sie darauf aufmerksam gemacht hat, hier noch Verbesserungspotential zu haben. Ein großer Punkt ist die Ergänzung von Filtermöglichkeiten für Amazon. In der erweiterten Suche der Artikelverwaltung sind nun verschiedene Filtermöglichkeiten verfügbar. Artikel können als laufendes Angebot bei Amazon eingestellt werden. Das lässt sich auch für viele internationale Versionen des Onlineversandhauses einstellen.

JTL-Shipping

Auch JTL-Shipping ist ein stetig wachsender Bereich der Wawi, da hier eine sehr große Nachfrage bei den Kunden herrscht. JTL hat daher mit GLS dafür gesorgt, dass ein weiterer Versanddienstleister dazukommt. Außerdem steht nun auch eine kostenfreie Lizenz zur Verfügung. An Versanddienstleistung kam nun außerdem die Lieferung an einen Paket-Shop, das Hinterlegen des Pakets an einem zuvor eingestellten Ort, die Zustellung gegen Eingabe einer Pinnummer, der CO2-neutrale Versand, die garantierte Zustellung am folgenden Werktag und die frühzeitige Möglichkeit der Auswahl von Zustelloptionen hinzu. Da sich der Onlineversand rasant verändert und viele Einkäufer besonders positiv auf so angebotene Möglichkeiten reagieren, werden sicherlich viele Unternehmen von den Ergänzungen profitieren können. Auch weiterhin kann hier also mit vielen Änderungen und Ergänzungen gerechnet werden. Allein die Deutsche Post hat in den letzten Monaten diverse neue Services auf den Markt gebracht, die nun auch in die Wawi implementiert wurden.

Amazon Seller Fulfilled Prime

Die Einrichtung für Seller Fulfilled Prime war bisher immer mit einigem Aufwand verbunden, weil man eine Beispielrechnung benötigte. Nun fällt dieser Punkt weg und die Einrichtung dieser Funktion ist in der Wawi direkt nach der Aktivierung möglich. Außerdem wird nun nur noch eine Versandart benötigt, während aber weiterhin bis zu fünf verschiedene Versandarten eingestellt werden können. Der bei Amazon gewählte Servicelevel wird automatisch an die Wawi weitergeleitet und dort bei der Umsetzung berücksichtigt.

Sie möchten sich noch detaillierter über die JTL-Wawi 1.3 informieren? Alle Neuheiten finden Sie auch direkt bei JTL im Überblick.

Wieder einmal hat JTL unter Beweis gestellt, dass die Rückfragen und Anmerkungen aus der Community auf keinen Fall ignoriert werden, sondern hier stets genau hingehört wird. Die Änderungen sind allesamt sehr sinnvoll und werden die Arbeit mit der JTL-Warenwirtschaft auch in Zukunft noch komfortabler und angenehmer gestalten. Wenn Sie sich nun dazu entschieden haben, selbst zum Wawi-Nutzer werden zu wollen oder das neue Update herunterladen möchten, bieten wir Ihnen natürlich gern unsere Hilfe bei der Einrichtung an. Außerdem erreichen Sie uns für Fragen jederzeit über unsere Kontaktmöglichkeiten.

Beratung gewünscht?

Rufen Sie uns unter
05371 968 9979
an oder nutzen Sie die folgenden Möglichkeiten: