ClickCease
Google-Suchalgorithmus_Blog

Inhalt dieses Beitrags

SEO: Der Google Suchalgorithmus

Google führt regelmäßig Algorithmus-Updates, Suchindex-Änderungen und -Aktualisierungen durch. Durch Änderungen kann Ihre Website im Ranking plötzlich abrutschen, da Google aus Seiten seines Algorithmus klar belegbare Gründe hat, sich der Suchalgorithmus regelmäßig neu anpasst und optimiert. Eine gute Platzierung, besonders im Onlinemarketing-Sektor, ist essentiell. Die Mehrzahl aller Kaufvorgänge beginnt schließlich mit einer Suche bei Google. Wir haben bereits darüber berichtet, lesen Sie hier mehr zum Rankingverlust.

Was ist der Google Suchalgorithmus überhaupt?

Möchten Sie sich in die Welt des Onlinehandels einfinden, ist der Google Suchalgorithmus eines der wichtigsten Aspekte. Bezeichnet als PageRank-Algorithmus umfasst es ein Verfahren, bei dem verlinkte Dokumente auf Ihrer Website anhand ihrer Struktur gemessen werden und eine Grundlage für die Bewertung von einzelnen Seiten bildet. Besonders die Linkstruktur ist wichtig, da Google zuerst die Gewichtung dessen berücksichtigt. Denn, je höher die Anzahl externer Links ist, die auf eine Webseite verweisen, desto bedeutender ist sie. Demnach ist das gleichzeitig sehr belangvoll für die Einstufung der eigenen Website und auch die Grundlage der Platzierung in den Ergebnislisten von Google. Erst im Anschluss werden andere Kriterien wie Inhalt und URL berücksichtigt.

Regelmäßige Anpassungen

Mit regelmäßigen Anpassungen gibt es logischerweise immer neue Anforderungen an den Webseitenbetreiber. So wurde die Indexierung von Passagen im Februar dieses Jahrs eingeführt. Damit kann Google nun bestimmte Passagen einer Webseite in der Suche einordnen, besser verstehen und indizieren. Ganz aktuell aus dem Mai ist auch die Ankündigung des Google Page Experience Updates. Das ist ein neuer Ranking-Algorithmus, mit dem Webseiten basierend darauf bewertet werden, wie Nutzer die Interaktion mit einer Webseite wahrnehmen. Bleiben Sie aus diesem Grund immer aktuell, um im Ranking nicht zu sinken.

Google und SEO

Google achtet sehr auf die Ladezeiten, die Eignung Ihrer Website für Mobilgeräte, sicheres surfen, Benutzerfreundlichkeit, eine gezielte Suchmaschinenoptimierung und viele weitere Ranking-Faktoren. Mit entsprechenden SEO-Maßnahmen wird einem Rankingverlust entgegengewirkt.

Zu passenden SEO-Maßnahmen für eine hohe Kundenzufriedenheit und ein gutes Ranking zählen Aspekte wie ein professionelles und ansprechendes Webdesign, eine hohe Usability und intuitive Navigation auf Ihrer Website und hochwertige Bilder und Produktbilder, die zum Einkauf verleiten. Eine angemessene und faire Preisgestaltung, verständliche Texte und passende Tonalität sowie die Bereitstellung von allen wichtigen Informationen in Kombination mit einem Newsletter sind ebenfalls wichtig. Für den Feinschliff wird mit einer sympathischen Über-uns-Seite, Blogbeiträgen und einer aktiven Social-Media-Präsenz gesorgt.

Sie können mit Sicherheit einen passenden Blogbeitrag oder Newsletter auf Ihre Website setzen, um die Reichweite Ihrer Website zu erhöhen. Doch wussten Sie auch, das Google rigoros abstraft, wenn man nicht jede Anforderung berücksichtigt? Das kann schon bei Texten vorkommen, die zu wenig Inhalt haben wie auch das Hinzufügen von Texten zum selben Zeitpunkt einen schlechten Eindruck vermittelt. Wir sind immer auf dem aktuellsten Stand und wissen, wie der Algorithmus von Google funktioniert. Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung passender SEO-Maßnahmen.

Haben Sie noch weitere Fragen zum Google Suchalgorithmus und passenden SEO-Maßnahmen? Nutzen Sie gerne unsere Kontaktmöglichkeiten oder unsere Informationsseite. Über unsere Telefonnummer erreichen Sie außerdem schnell einen kompetenten Mitarbeiter, der Ihnen weiterhelfen kann.  

Jetzt unverbindlich beraten lassen