Local SEO – Eine Definition 

Local SEO ist, ebenso wie herkömmliches SEO, die Optimierung der eigenen Webpräsenz für Suchmaschinen wie Google. In diesem speziellen Fall aber ist die Optimierung eingeschränkt und wird speziell für lokale Suchanfragen angestrebt. Ein gutes Beispiel dafür sind Suchbegriffe mit lokalem Faktor, wie „Agentur Lüneburg“ oder „Werkstatt München“. Allerdings ist auch der Algorithmus von Google selbst heute schon in der Lage, lokale Relevanz zu erkennen. Sucht man an einem bestimmten Ort, per Mobilgerät oder Computer nach einem Restaurant, eine Klempner oder einem Friseur, sind die ersten Ergebnisse in der Regel von Anbietern aus der Nähe. Suchmaschinen wie Google verfügen über verschiedenen Indexe und Listen, ob nun für Webseiten, Bilder oder andere Medien. Eine solche Liste existiert auch für lokale Unternehmen. Als Unternehmen kann man also nicht nur seine organische Platzierung mit gezielter Streuung relevanter Keywords stärken, sondern auch sein Ranking innerhalb dieses Index beeinflussen.

Lokal und SEO – Wer sich nur am Rande mit der Materie befasst, könnte schnell fälschlicherweise zu dem Schluss kommen, dass sie sich gegenseitig ausschließen. Immerhin ist SEO, die Suchmaschinenoptimierung, genau dafür da, eben aus der lokalen Bekanntheit herauszukommen und national oder sogar global mit der eigenen Marke und den Produkten, Kunden und Abnehmer zu finden. Das schließt allerdings den lokalen Erfolg keineswegs aus. Besonders in den letzten Jahren prägte sich daher der Begriff des sogenannten Local SEO. Im Onlinemarketing längst zum Buzzword aufgestiegen, wird dieser Teilbereich für Marketer und auch für Unternehmen zunehmend interessanter und im Netz daher viel diskutiert. Und das macht durchaus Sinn. Local SEO ist nicht nur was für kleine Unternehmen, sondern in Wahrheit für viele Geschäftsmodelle sinnvoll. Heute möchten wir Ihnen die Grundlagen dieses SEO Zweiges erklären, Branchen betonen, die auf keinen Fall darauf verzichten sollten und Ihnen einen Plan mit an die Hand geben, anhand dessen Sie sehen können, wie auch Sie Ihre Platzierung in den lokalen Suchanfragen weiter optimieren. Bedenken Sie: In unserer Gesellschaft hat man sein Smartphone immer dabei und statistisch wird jede dritte Suchanfrage lokal abgegeben. Die Relevanz dieses Themas sollte also jedem klar sein.

Rankingfaktoren für Local SEO verstehen

Um die Rankingfaktoren für lokales SEO zu verstehen, muss man erst einmal nachvollziehen können, wie die Google Suchergebnisse überhaupt aussehen. Macht ein Nutzer eine Lokale Suchanfrage, bekommt er drei verschiedene Typen von Suchergebnissen ausgespuckt: AdWords Anzeigen, organische Suchergebnisse und lokale Ergebnisse. Die bezahlten AdWords Anzeigen, die sich sehr präsent zu Beginn und am Ende der Suchergebnisse aufgelistet finden, sollen heute nicht näher thematisiert werden. Stattdessen werden wir die organisch generierten Suchergebnisse, die hauptsächlich mit Keywords und anderen Faktoren im Google Algorithmus zusammenhängen, sowie die lokalen Ergebnisse anschauen. Die lokalen Ergebnisse, die nicht bei jeder Suchanfrage geschaltet werden, sind oftmals leicht an dem großen Kartenausschnitt erkennbar, in dem Google die relevante Region anzeigt. Darunter finden sich meist, aufgelistet und mit Adresse und Telefonnummer versehen, eben solche Unternehmen, die auf der Karte darüber mit auffällig roten Pins markiert waren. Als Unternehmen können sie in beiden Indexen Einfluss auf das Ranking nehmen.

 

Faktoren für die generischen Suchergebnisse

Die generischen Suchergebnisse beeinflussen sie ganz einfach mit regulären SEO-Maßnahmen. Als Basis dafür ist eine Keyword-Recherche wichtig, bei der der Fokus vor allem auf Long-Tail-Keywords liegen sollte. Alle weiteren Onpage– und Usability Optimierungen gelten so, wie sie es auch bei nationalem oder globalem SEO täten. Wichtig ist eben, dass das Keyword des Namens Ihrer Region oder Ihrer Stadt möglichst sinnvoll eingesetzt wird. Optimal wäre natürlich eine Nennung dieses Begriffs in der URL oder wenigstens auf relevanten Unterseiten und Überschriften. Sogenanntes Keyword-Stuffing sollte aber vermieden werden. Neben dem Content auf einem eigenen Blog, können auch Soziale Netzwerke sowie die Möglichkeit von Bewertungen dazu beitragen, Ihre Platzierung positiv zu beeinflussen. Mit herkömmlichen SEO Tipps sollten Sie hier allerdings bereits gute Ergebnisse erzielen.

 

Faktoren für die lokalen Suchergebnisse

Es gibt verschiedene Faktoren, die die lokalen Suchergebnisse beeinflussen. Die wichtigsten davon, möchten wir Ihnen im Folgenden erläutern.

1: Nähe zum Standort

Google ermittelt mit seinem Algorithmus auch, von welcher Position aus eine Suchanfrage abgeschickt wird. Demnach werden lokale Anfragen auch dann als solche ausgewertet, wenn keine Region genannt wurde. Einen großen Einfluss auf die Platzierung in den lokalen Suchergebnissen hat dabei die Tatsache, wie weit man auf der Google Karte vom Standort entfernt ist. Auf diesen Faktor haben Sie praktisch keinen Einfluss, solange Sie keinen Umzug in Kauf nehmen wollen.

2: Angabe der Daten nach NAP Prinzip

Die sogenannte NAP Optimierung ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. NAP steht für Name, Adress und Phone Number, also die Angabe von dem Unternehmensnamen, der Adresse sowie der Telefonnummer. Diese Angaben sollten überall identisch sein und sich nicht zum Beispiel auf der Firmenwebseite, den sozialen Netzwerken oder Einträgen im Branchenbuch unterscheiden.

3: Google My Business

Um bei Google Maps und anderen Tools eingetragen zu werden, benötigen Sie eine Google My Business Seite. Sie hat enormen Einfluss auf das Ranking der lokalen Suche. Wenn Sie noch keine solche Seite besitzen, dann sollten Sie das schnell in Angriff nehmen. Dafür wird nicht mehr als ein einfaches Google-Konto benötigt.

4: Lokale Branchenverzeichnisse

Auch wenn Branchenverzeichnisse nicht mehr den gleichen Wert für SEO besitzen, wie es in der Vergangenheit der Fall gewesen ist, lohnt sich ein Eintrag dennoch. Google sieht in einem solchen Eintrag ein wichtiges Indiz dafür, ob ein Unternehmen bekannt und relevant ist.

5: Der Einfluss von Bewertungen

Auch Bewertungen haben einen großen Einfluss, denn sie beinhalten für Google wichtige Informationen. Für Sie als Unternehmen kann selbst eine schlechte Bewertung von Vorteil sein, denn sie sagen Ihnen, wo Defizite liegen und wie Sie sich weiter verbessern.

 

Für diese Unternehmen und Branchen ist Local SEO relevant

Die Konkurrenz für Unternehmen ist groß, alle wollen im Netz mitspielen und meist steht als Ziel zuoberst, so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Dass dabei relativ hohe Streuverluste entstehen, sollte schnell klar sein. Wer sein Budget sinnvoller einsetzen möchte, oder gezielter einzelne Personengruppen erreichen möchte, für den eignet sich local SEO. Es gibt sogar einige Branchen und Unternehmenstypen, für die Local SEO im Besonderen relevant sein kann. Das ist speziell natürlich immer dann der Fall, wenn man sich aufgrund von Konkurrenzdruck im Netz lokal profilieren muss. Einige Beispiele haben wir für Sie aufgelistet.

1: Medizinische Dienstleistungen

Besonders medizinische Dienstleister, Ärzte, Zahnarztpraxen und Pflegebetrieber sind auf lokale Kundschaft angewiesen und daher prädestiniert für Local SEO. Optimieren kann man hier auf unterschiedliche Arten und Weisen. Neben bereitgestellten Kontaktinformationen und Hinweisen sowie Einträgen in lokalen Geschäftsverzeichnissen, gibt es viele Möglichkeiten, Content gewinnbringend einzusetzen. Vom gut recherchierten Fachartikel, über neue Studienergebnisse und News, bis hin zu einem regelmäßig geführten Blog mit bildlichen Eindrücken und einem Blick hinter die Kulissen von Betrieb oder Praxis kann man auf vielfältige Maßnahmen setzen, um das Interesse bei Kunden zu heben und sich gegenüber der lokalen Konkurrenz abzuheben.

2: Handwerker

Im Alltag eines Verbrauchers gibt es regelmäßig Bedarf nach Handwerkern und ihrer Arbeit. Ist die Waschmaschine kaputt, der Schlüssel abgebrochen, ein Rohrbruch sorgt für Wasseransammlungen in der Wohnung oder die Heizung funktioniert nicht mehr: Natürlich soll schnelle und kompetente Hilfe her. Man hat keine Zeit für lange Suchen, sondern will den erstbesten Anbieter wahrnehmen. Gesucht wird in der Regel nicht mehr über Telefon- oder Branchenbuch, sondern einfach über Smartphone oder Computer. Ist man als Handwerker hier nicht repräsentiert, versäumt man viel Potential. Ob als Klempner, Elektriker oder anderer Handwerker, wichtig ist Ihren Kunden schnelle Hilfe. Sammeln Sie gute Kundenbewertungen, kann das für Sie sogar richtig rentabel werden. Ihr Fokus sollte allerdings auf der Erreichbarkeit liegen, hinterlegen Sie also bei Anzeigen und Webpräsenz stets eine Telefonnummer und andere Kontaktmöglichkeiten.

3: Bars und Restaurants

Es ist ganz selbstverständlich und nur logisch, dass sich für diese Branchen eine gute Platzierung im Netz lohnt. Bars und Restaurants werden nicht nur von lokal ansässigen Konsumenten wahrgenommen, sondern typischerweise auch von Menschen auf der Durchreise oder Touristen, die vorher nicht genau wissen, welches Angebot sie vor Ort erwartet. Die lokale Relevanz von gastwirtschaftlichen Betrieben lässt sich nicht leugnen. Viele Suchanfragen nach diesen Unternehmenstypen starten mit Smartphone oder Tablet, auf denen nicht einmal mehr der Ort als Keyword eingegeben wird. Google schlägt hier automatisch passende Anbieter in der Nähe vor. Ein Eintrag mit Geo Platzierung ist also erstrebenswert. Ebenfalls positiv wirken sich hier natürlich Kundenbewertungen, vorhandenes Bildmaterial und Informationen zum eigenen Angebot an. Content Marketing und auch Social Media bieten sich an, wie bei kaum einem anderen Unternehmenstyp.

4: Rechtsberatung

Auch in der Branche von Recht und Rechtsberatung ist häufig die unmittelbare Nähe zum Kunden essentiell für die Arbeit. Wer auf der Suche nach einem Anwalt oder einer anderen Form der Rechtsberatung ist, will häufig keine lange Anreise auf sich nehmen und sucht daher mit passenden Keywords wie „Anwalt Strafrecht Berlin“. Durch die lokale Einschränkung bietet Google dem Suchmaschinennutzer eine Karte an, auf der sich die verschiedenen, passenden Anwälte und Kanzleien in der Region finden lassen.  Dafür ist nicht mehr als das Erstellen eines Google-Kontos und ein Eintrag unter: https://www.google.com/local/business/ nötig. Außerdem trägt eine sinnvoll geführte Webseite mit relevanten Keywords und Fachartikeln dazu bei, Ihren generischen SEO Rang zu verbessern.

 

Grundsätzlich kann aber festgehalten werden, dass praktisch jedes Unternehmen, ob nun die große Firma oder der Einmannbetrieb, sofern ein lokaler Kundenstamm oder ansässige Verbraucher vor Ort vorhanden sind, von Local SEO profitiert. Fast alle Unternehmen mit lokalen Niederlassungen, von Agenturen bis hin zu Immobilienmaklern, können von dieser Methode der Suchmaschinenoptimierung profitieren. Beachtet werden sollte im Einzelfall allerdings auch, ob man sich auf ganze Orte oder Städte, oder stattdessen auf Viertel oder bestimmte Regionen einschränkt. Sollten Sie noch Fragen zu diese speziellen Bereich der Suchmaschinenoptimierung haben oder unsere Hilfe oder Beratung für Ihre eigenen Local SEO Maßnahmen in Anspruch nehmen wollen, nutzen Sie dafür einfach unsere Kontaktmöglichkeiten.

Beratung gewünscht?

Rufen Sie uns unter
05371 968 9979
an oder nutzen Sie die folgenden Möglichkeiten: